Caliber Logo Artwork

Caliber – Das Third-Person-Taktikspiel zeigt sich auf der gamescom 2019

Caliber ist das neue Third-Person-Taktikspiel von 1C Game Studios und Wargaming. Der Titel feiert seine Europa-Premiere auf der gamescom 2019 in Köln. Nachdem der Titel bereits ausführlich in der Heimatregion seiner Entwickler getestet wurde, können die Besucher der gamescom 2019 erstmals einen Blick auf den Free-to-Play-PC-Titel werfen und selbst ihr Geschick in den taktisch anspruchsvollen Missionen auf die Probe stellen.

„Caliber setzt auf Kommunikation, Koordination und die richtige Taktik, um erfolgreich zu sein. Teams von bis zu vier Spielern stellen sich im SpecOps-Modus computergesteuerten Einheiten in spannenden PvE-Gefechten oder suchen die Herausforderung gegen andere Spieler im PvP-Modus,“ heißt es. „Die Spieler können in Caliber aus einer Vielzahl verschiedener internationaler Spezialeinheiten wählen, um ihren eigenen Operator zu gestalten. Liebhaber von detailgetreuen Uniformen und Equipment werden von akkurat nachgebildeten Einheiten des deutschen KSK, den US Navy SEALs, der polnischen GROM und vielen weiteren begeistert sein.“

Jedem Team vier einzigartige Rollen zur Verfügung:

  • Sturmsoldat: Ein effektiver Operator für Gefechte auf kurze und mittlere Distanzen, perfekt geeignet für offensive Spieler.
  • Unterstützer: Dieser gepanzerte Operator hilft mit seinem schweren Equipment seinen Teamkollegen beim Erfüllen der Missionsziele.
  • Sanitäter: In der Hitze des Gefechts bewahrt dieser Operator einen kühlen Kopf und ist der Retter in der Not für seine Mitspieler.
  • Scharfschütze: Dieser Operator hilft seinem Team aus der Distanz und schlägt mit chirurgischer Präzision zu, wenn die Situation es erfordert.

„Wir freuen uns sehr, Caliber zum ersten Mal dem europäischen Publikum präsentieren zu können, zumal wir die grösste Bühne der Spielebranche dafür haben werden: die gamescom,“ sagt der Product-Director Alexander Zezyulin. „Ich kann bestätigen, dass wir bei der Entwicklung des Spiels darauf geachtet haben, dass es zu der Wargaming-Philosophie passt: es ist Free-to-Win und zugleich fair. Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass in Caliber nicht das reaktionsschnellste Team, sondern das Team mit der besten Taktik gewinnt.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.