OnePlus 6T

5 Gründe für Battle Royale auf dem OnePlus 6T

Gaming war für OnePlus schon immer von zentraler Bedeutung: Nicht zuletzt ist das OnePlus 6T für Gewschindigkeit entwickelt und eignet sich aufgrund seiner geballten Leistung ideal für ausgedehnte und intensive Gaming-Sessions. OnePlus listet 5 Gründe dafür auf, warum das OnePlus 6T wie gemacht für Battle Royale Modi ist.

 

  1. Egal wo und wann spielen

Seit dem Start im Jahr 2017 ziehen Battle-Royale-Spiele Millionen von Gamern in ihren Bann. Erst kürzlich hat etwa Fortnite die 200 Millionen Spieler Marke geknackt. Als diese Spiele noch ausschließlich für PC und die meisten Konsolen verfügbar waren, mussten Gamer erst die Plattform ihrer Wahl hochfahren und ihre Position halten, bis sie als Spieler and der Reihe waren und an der aktuellen Runde teilnehmen konnten.

 

OnePlus 6T Fortnite
(Im Bus den Sieg erringen? Fortnite auf dem OnePlus 6T | Copyright: OnePlus)

 

Sowohl PlayerUnknown als auch Epic Games veröffentlichten letztes Jahr Android-Versionen ihrer Spiele. Wer sein bevorzugtes Shooter-Spiel auf dem OnePlus 6T installiert, kann sein Chicken Dinner mittlerweile im Bus gewinnen oder während er seinen Morgenkaffee trinkt.

 

  1. Gleichzeitig gewinnen und laden

Singende Früchte, grelle Farben, sprechende Tiere, ekelhaft süße Grafiken. Das waren früher die Zutaten für die beliebtesten Android-Spiele. Letztes Jahr beschlossen die Entwickler ihre Konzepte aufzufrischen: Heraus kam ein absolutes Online-Multiplayer-Chaos. Während die begrenzten Hardware-Möglichkeiten älterer Smartphones einer der Gründe waren, warum sich grafisch anspruchsvolle Spiele schwer verkauften, ist die Akku-Laufzeit ein weiterer wichtiger Grund, warum leistungsarme 2D-Spiele die Gaming-Szene solange beherrschten.

 

Damals hätte ein 3D-Online-Multiplayer-Spiel mit bis zu 100 Spielern gleichzeitig selbst den größten Akku innerhalb von Minuten geleert. Wer Fortnite mit den höchsten Einstellungen spielt, bringt jeden Smartphone-Akku an seine Grenzen. Daher hat OnePlus seine Software angepasst, sodass der 3.700 mAh Akku mit einem einzigen Ladevorgang bis zu zehn Stunden Bildschirmbetrieb liefert.

 

Ein guter Akku ist aber nur ein Teil der Gleichung: Der andere ist Fast Charge (oder Warp Charge für alle, die eine OnePlus 6T McLaren Edition nutzen). Eine Ladezeit von nur einer halben Stunde zahlt sich besonders nach Fortnite-Marathons aus. Doch was ist, wenn mitten im Spiel der Ladezustand unter zehn Prozent fällt? Während die meisten modernen Schnellladelösungen während des Ladevorgangs die Leistung als Schutz vor Überhitzung einschränken, hat OnePlus bei Fast Charge und Warp Charge eine Technologie entwickelt, um die Wärme im Ladeblock abzuleiten. Lieber ein paar Kills machen oder den Akku schnell laden? Diese Entscheidung nimmt einem OnePlus ab: Nun geht beides gleichzeitig.

 

  1. Leistung unterwegs

Spiele wie Fortnite haben die Messlatte für mobile Games hoch angelegt. Nicht nur in Bezug auf das Gameplay, sondern die grafische Genauigkeit und die Anzahl der Spieler, die auf einer einzigen Map gleichzeitig unterwegs sind. Sie sind ein perfektes Beispiel für Android als legitimen Konkurrenten für Konsolen- und PC-Spiele. Die Anforderungen an ein Smartphone sind hoch für solche Spiele.

 

Das OnePlus 6T ist sowohl in Bezug auf Hardware als auch auf Software bestens ausgestattet, damit die Zeit auf der Battle Royal-Insel optimal genutzt werden kann. Mit bis zu 10 GB RAM und dem branchenweit führenden Snapdragon 845 bietet das OnePlus 6T eine großartige Bildrate und eine überragende Grafikleistung. Mobiltelefone können bei der Leistung zwar noch lange nicht mit den klassischen Konsolen mithalten, aber der Abstand nimmt rapide ab.

 

  1. Gewinnen mit dem Gaming-Modus

Angst, dass Anrufe wieder das Spiel stören? Das Letzte was ein Gamer will, sobald er aus dem Battle Bus ausgestiegen ist, ist ein unerwünschter Anruf oder eine Textnachricht, die ihn wieder aus der Spielewelt zieht. Der Gaming Modus des OnePlus 6T kann individuell angepasst werden und filtert Benachrichtigungen, damit sie dem Sieg buchstäblich nicht im Weg stehen. Der Modus schaltet sich auf Wunsch sogar automatisch ein, sobald Fortnite startet. Konzentration entscheidet oft über Sieg und Niederlage – und ist bei bis zu 99 Gegenspielern sehr wichtig. Darüber hinaus schränkt der Gaming-Modus die verfügbare Bandbreite für Apps im Hintergrund ein und räumt dem aktuellen Spiel Daten-Priorität ein. Verzögerungen, Abfallen der Framerate und gefürchtete Verbindungsabbrüche gehören damit der Vergangenheit an.

 

OnePlus 6T Gaming
(Mit dem Gaming-Modus auf dem OnePlus 6T gewinnen | Copyright: OnePlus)

 

Hier ein kurzer Auffrischungskurs zum Aktivieren des Spielemodus:

  1. In die „Einstellungen“ gehen
  2. „Spielmodus“ unter „Dienstprogramme“ auswählen
  3. „Apps für den Spielmodus hinzufügen“ drücken und die jeweiligen Spiele-Apps auswählen
  4. Einstellungen anpassen
  5. Spielen!

 

  1. Auf dem Handy und am Rechner spielen

Der letzte Tipp ist nur für Fortnite-Spieler. Fortnite ermöglicht nahtloses Cross-Play auf verschiedenen Plattformen. So können Freunde zusammen auf dem Handy und auf der PS4 spielen. Fortschritte und Unlockables sowie Trophäen lassen sich auf verschiedene Plattformen übertragen. Der seltene Ghoul Trooper Skin kann also auf allen Geräten gezeigt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.