Alien Blackout

Alien: Blackout – Ist ein Mobile-Game mit Amanda Ripley

Jetzt ist es nun amtlich und für einige eventuell eine Enttäuschung – Alien: Blackout wird ein Spiel für mobile Plattformen. Zudem ist es kein Nachfolger von Alien: Isolation (was jetzt aber auch nicht unbedingt schlecht ist). Alien: Blackout erzählt, wie bereits angedeutet, eine unabhängiges Geschichte bei der Amanda Ripley im Mittelpunkt steht bzw. erzählt eben ihre persönliche Geschichte.

Trailer zu Alien: Blackout:

Das blanke Grauen durch die Aliens wird in Alien: Blackout erneut real. Versuchen Sie, am Leben zu bleiben, während Sie an Bord einer beschädigten Raumstation von Weyland-Yutani gefangen sind, während ein tödliche Xenomorph Sie und die Crew unermüdlich jagt. Überlisten Sie den perfekten Jäger, indem Sie gefährliche Entscheidungen treffen. Die Spieler müssen sich auf die beschädigten Kontrollen der Raumstation verlassen oder riskieren, Besatzungsmitglieder zu opfern, um tödlichen Kontakt mit dem Alien zu vermeiden, was den Ausgang des Spiels dauerhaft verändert.

Überlebe sieben furchteinflössende Levels, indem du Amanda Ripleys Crew aus der Ferne durch immer anspruchsvollere Aufgaben führst, indem du die Notsysteme der Station benutzt. Die Unsicherheit und Unvorhersehbarkeit sowohl des Außerirdischen als auch ihrer Crew können Amanda und der gesamten Station dem totalen Untergang entgegenführen.

Alien: Blackout ist ein einzigartiges, angstauslösendes Horror-Premium-Handyspiel, das die Nerven von Alien- und Horrorfans gleichermaßen bis aufs äusserste testen wird, wo das Leben jeden Augenblick enden kann.

Offizielle Webseite zu Alien: Blackout: https://d3go.com/games/alienblackout/

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.