Escalation Studios

Bethesda Games Studios expandiert und integriert die Escalation Studios

Bethesda Game Studios®, ein ZeniMax® Media-Unternehmen, gab heute den nächsten Schritt in der fortlaufenden Erweiterung seiner Entwicklungskapazitäten bekannt. Escalation Studios in Dallas, Texas, wurde als Teil von Bethesda Game Studios aufgenommen.

„Wir haben schon eine ganze Weile mit Tom, Marc und dem Team von Escalation gearbeitet. Sie haben mit uns zusammen einige tolle Spiele erschaffen, und wir sind uns sicher, dass wir zusammen noch größere Projekte angehen können“, so Todd Howard, Game Director und Executive Producer von Bethesda Game Studios. „Das Team in Dallas ist wirklich unglaublich und steuert bereits wichtige Teile von Fallout® 76 und Starfield™ bei.“

Escalation wurde 2007 von den Spieleveteranen Marc Tardif und Tom Mustaine gegründet und 2016 von ZeniMax aufgekauft. Das Studio war entscheidend an der Entwicklung von The Elder Scrolls V: Skyrim® VR, Fallout 4 VR und Fallout Shelter auf Nintendo Switch sowie an DOOM® (2016) beteiligt.

„Wir fühlten uns bereits sehr geehrt, als wir 2016 Teil der ZeniMax-Familie wurden – jetzt Teil der Bethesda Game Studios zu sein ist wie ein Traum“, sagte Marc Tardif. „Wir freuen uns sehr, die Leidenschaft und Hingabe des Studios zu teilen und für einige der beliebtesten Franchises der Branche neue, ambitionierte Titel zu produzieren.“
„Das ist für alle im Studio eine aufregende Zeit“, erklärte Tom Mustaine. „Wir sind sehr stolz und aufgeregt, an einigen der Spiele beteiligt zu sein, auf die die ganze Welt wartet. Wir können es kaum erwarten, den Fans alles zu zeigen, woran wir gerade arbeiten.“

Bethesda Game Studios ist derzeit auf der Suche nach Mitarbeitern für die Studios in Maryland, Montreal, Austin und Dallas. Weitere Informationen zu offenen Stellen finden Sie unter http://jobs.zenimax.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.