ASUS ROG Zephyrus S

CES 2019 – ASUS präsentiert ROG Mothership

ROG Mothership – neuer Formfaktor und revolutionäres Design

Mit dem ROG Mothership (GZ700) zeigt ASUS erstmals ein Gaming-Notebook, das die Grenzen zwischen Notebook, Desktop und Workstation verwischt. Das aufrechtstehende Gehäuse ist aus einem Stück Aluminium gefertigt, CNC-präzisionsgefräst und der integrierte Kickstand ermöglicht flexible Aufstellpositionen im 127° Winkel. Durch diesen innovativen Formfaktor kann außerdem mehr Luft in die dualen 12V-Lüfter strömen wodurch die Kühlleistung erheblich verbessert wird.

Die Tastatur des ROG Mothership lässt sich in Sekundenschnelle abnehmen und kabellos oder mit dem mitgelieferten Typ-C USB-Kabel nutzen, sowie – für einen ergonomisch bequemeren Winkel beim Tippen – umklappen. Im Gegensatz zu den fixen Tastaturpositionen von üblichen Gaming-Notebooks kann der Nutzer frei wählen, wo er das Keyboard platzieren und wie er es verbinden möchte.

Das ROG Mothership ist mit der neuesten NVIDIA GeForce RTX 2080 Grafik und dem Intel Core i9-8950HK Prozessor ausgestattet. Die verbesserte Kühlung durch das innovative Format ermöglicht es, die Geschwindigkeiten der CPU und GPU über den Standard hinaus zu steigern und gleichzeitig eine außergewöhnliche Leistung auch bei hoher Auslastung zu erzielen. Die werkseitig übertaktete CPU wird durch ein extrem schnelles RAID 0-Array mit drei NVMe SSDs ergänzt. Konnektivität der nächsten Generation ermöglicht sowohl Gigabit WLAN- als auch LAN-Verbindungen.

Das ROG Mothership wird im 2. Quartal 2019 verfügbar sein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Update des aktuellen ASUS ROG Line-ups auf NVIDIA RTX Grafik

Nachdem bereits für Gaming Desktops bei Leistung und Grafikqualität dank Turing-Architektur neue Maßstäbe gesetzt wurden, ist die NVIDIA® GeForce RTX™-Serie nun auch in mobilen Notebooks verfügbar. Die Turing-Architektur von NVIDIA erweitert bekannte CUDA-Kerne für die programmierbare Schattierung mit RT-Kernen für Raytracing und Tensor-Kerne für die AI-Beschleunigung. Mithilfe dieser Hardwareressourcen können Entwickler realistischere Echtzeiteffekte wie etwa die Beleuchtung, Schatten oder Reflexionen erstellen.

Während die GPU Bildinhalte erzeugt, ist das Display für die Darstellung des gesehenen Erlebnisses verantwortlich. Aus diesem Grund arbeitet ASUS eng mit Panelanbietern zusammen, damit Bildschirme entwickelt werden, die genau diesen hohen Anforderungen entsprechen. Alle ROG NVIDIA GeForce RTX-Gaming-Notebooks sind mit 144 Hz-Panels mit hoher Bildwiederholrate erhältlich, die echte dreistellige Bildfrequenzen liefern.

Bei Gaming-Notebooks kann der Benutzer normalerweise entweder den G-SYNC™- Modus oder die Optimus™-Technologie von NVIDIA wählen, die die GPU auf intelligente Weise deaktiviert, so dass sich die Akkulaufzeit verlängert. Einige Modelle des aktuellen ROG Portfolios wie das GX701 oder G703 verfügen jedoch über einen besonderen GPU-Switch, mit dem dasselbe System zwischen dem G-SYNC-Modus für Spiele und dem Optimus-Modus für eine bessere Akkulaufzeit wechseln kann.

ROG G703 – das Rundumpaket für anspruchsvolle Gamer

Das High End Gaming-Notebook ROG G703GX wird von einem Intel® Core™ Prozessor der 8. Generation und der neuesten NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 angetrieben. Das FHD IPS-Level-Display in 17,3 Zoll mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz, einer Gray-to-Gray (GTG) Reaktionszeit von nur 3 ms und NVIDIA G-SYNC-Technologie sorgt für ein extrem flüssiges Gameplay auch bei hohen Grafikeinstellungen. Der HyperDrive Extreme Storage stellt dank der Kombination von drei NVMe PCIe SSDs in RAID-0-SSD-Konfiguration Lesegeschwindigkeiten von bis zu 8700MB/s sicher. Seine leistungsstarke Ausstattung im mobilen Format macht das ROG G703 zu einem Rundumpaket für anspruchsvolle Gamer, die keine Kompromisse eingehen wollen.

Die ROG Zephyrus S Serie (GX701 und GX531) – ultraschlank, ultramobil

Das brandneue ROG Zephyrus S GX701 feiert sein Debüt auf der CES 2019. Es bringt mit der neuesten NVIDIA® GeForce RTX™ Grafik im Max-Q-Design und dem Intel® Core™ i7-Prozessor der 8. Generation das Hardcore-Gaming auf die nächste Stufe. Der 17 Zoll Bildschirm mit 144 Hz und 3ms Reaktionszeit ist in einem extrem schmalen Rahmen eingefasst und ist Pantone® validiert. Das GX701 ist sowohl mit G-SYNC™- als auch Optimus™-Technologie ausgestattet.

Das ROG Zephyrus S (GX531) setzt neue Maßstäbe im Bereich der besonders schlanken Gaming-Notebooks. Mit seinem nur ca. 15 mm dünnen Gehäuse und dem 15,6 Zoll-Display in einem superflachen Rahmen.

Gespart wird nur an der Größe, nicht an der Leistungsfähigkeit. Das ROG Zephyrus S kommt mit neuester NVIDIA® GeForce RTX™ Grafik und Intel Core i7-8750H CPU und einer Bildwiederholrate von 144 Hz. Das macht die Zephyrus S-Serie zu einer spannenden Alternative für Gamer, die vor allem an leichten und transportablen Gaming-Lösungen interessiert sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ROG Strix SCAR II – der Shooter-Spezialist

Das ROG Strix SCAR II wurde speziell für First-Person-Shooter (FPS) entwickelt und verfügt über ein 15,6 Zoll (GL504GV/GW) oder 17,3 Zoll (GL704GV/GW) großes Display mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz und einer Reaktionszeit von 3 ms. Das Design des ROG Strix SCAR II mit strapazierfähigen Camouflage-Oberflächentexturen ist von FPS-Spielen inspiriert.

Die NVIDIA GeForce RTX 2060 Grafik gibt dem ROG Strix SCAR II genügend Power, um dreistellige Bildraten in beliebten Shooter-Spielen möglich zu machen. Besonders ehrgeizige Gamer können auf die noch leistungsstärkere NVIDIA GeForce RTX 2070 Grafik aufrüsten und den zusätzlichen Performance-Spielraum für Wettkämpfe, anspruchsvolle AAA-Titel und VR-Erlebnisse nutzen.

ROG Strix Hero II – der MOBA-Spezialist

Die ROG Strix Hero Edition ist für Spieler der „Multiplayer Online Battle Arena“ (MOBA) optimiert und kommt in einem minimalistischen Design. Speziell hervorgehobene QWER-Tasten verleihen dem ROG Strix Hero II (GL504GV) einen individuellen Style. Das neueste Modell der Hero-Edition ist mit GeForce RTX 2060 Grafik verfügbar, die die hohen Bildraten in MOBA- und anderen anspruchsvollen Spielen mühelos bewältigt. Wie beim ROG Strix SCAR II spart auch hier die NVIDIA Optimus-Technologie Energie, indem sie den Grafikprozessor nur bei Bedarf aktiviert. Das ermöglicht eine längere Akkulaufzeit und eine bessere Gaming-Performance.

Die neuen ROG Strix Hero II und SCAR II Gaming-Notebooks sind mit Intel Core i7-8750H Prozessoren mit sechs Kernen ausgestattet und mit bis zu 16 GB RAM erhältlich. Sie kombinieren schnelle SSDs mit einem Terabyte zusätzlicher Speicherkapazität, beispielsweise für noch größere Spielebibliotheken. Die Festplatte lässt sich gegen eine schnellere SSHD austauschen, die häufig abgerufene Daten zwischenspeichert und Ladezeiten beschleunigt.

 

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.