Death Stranding Logo

Death Stranding – Interne Infos zum Spiel geleakt?

Ein User namens „JoeBucksucks420“ hatte auf Reddit angebliche Infos zu Hideo Kojimas Death Stranding gepostet. Leider wurde der Post mittlerweile gelöscht, was man nun unterschiedliche interpretieren kann. Auch der Account wurde gelöscht, dabei war dieser schon seit 2017 registriert und hatte auch diverse Postings. Der User gab an das seine Frau bei Kojima Productions arbeiten würde und er dadurch Infos zum Spiel hätte, welche er veröffentlichen dürfe (was wir definitv bezweifeln). Vor einem halben Jahr hatte der User bereits Infos über einige Pläne von Rockstar gepostet, die er angeblich von einem Freund hätte der dort arbeitet. Natürlich hatte er auch da die Erlaubnis diese 100% sicheren Infos zu posten.

Bisher ist zu Death Stranding ja noch nicht viel bekannt. Der Hauptcharakter heißt Sam Bridges, die Welt wurde durch „Death Stranding“ verändert und Norman Reedus spielt mit. Es gab ein paar Trailer die schon einige Eindrücke zum Spiel zeigten.

Die angeblichen Infos des Users:

  • Death Stranding soll ein Open World Spiel werden, das mit einer Map aufwartet die etwa 1,5x so groß sein soll wie die von Red Dead Redemption 2. Auf dieser dann wirklich gigantischen Map soll es 3 große Städte geben.
  • Das Spiel soll in zwei Teile unterteilt sein und beide Abschnitte sollen sich spielerisch grundlegend unterscheiden und wie zwei unterschiedliche Spiele anfühlen.
  • Koop und PvP sollen eine große Rolle spielen. Death Stranding soll auch komplett offline spielbar sein, aber man würde dann viel vom Potenzial des Spiels verpassen.
  • Kampfhandlungen sollen eher selten sein und nur einen kleinen Anteil des Spieles ausmachen.
  • Eine Vielzahl von Rückblicken sollen enthalten sein. Diese orientieren sich vom Gameplay und Kamera-Ansicht an Metal Gear Solid.
  • Das Spiel soll stark in Richtung Horror gehen, das Hauptaugenmerk liegt darauf auf Angst einzuflössen.
  • Sehr wenig des bisher gezeigten Materials soll im finalen Spiel enthalten sein, Kojima versucht zu täuschen. Es wurde gesagt, wir wissen weniger über das Spiel, als wir glauben zu wissen.

Grundsätzlich klingt das alles nicht total abwegig, auch wenn das mit der Map schon sehr extrem scheint. Auch wurde vor wenigen Tagen bekannt das Kojima einige Spielmechaniken aus Metal Gear Solid 5 übernommen habe, beispielsweise die Forward Operating Base, die von Spielern im PvP genutzt werden kann

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.