GAMR. Energy: Gründer Dominik Pusch im Interview

GAMR. Energy

Seit einiger Zeit sind die Produkte von GAMR. Energy über den hauseigenen Webshop erhältlich und das Portfolio wird sukzessive erweitert. Längst hat GAMR. Energy auf die wachsende positive Resonanz reagiert und ein erstes T-Shirt sowie eine coole Cap auf den Markt gebracht. Außerdem ist in Kürze ein so genanntes PRO GRIP ANTITRANSPIRANT Gel verfügbar, das schwitzige Hände beim Zocken der Vergangenheit angehören lässt.

Wir konnten uns bereits selbst von der Qualität der Energy Drinks und Powerbars überzeugen und wollten es uns nicht nehmen lassen, unsere Fragen an den Gründer und Geschäftsführer Dominik Pusch zu richten.


Woher kam die Idee, sich als Hersteller und Sponsor im eSport-Bereich selbständig zu machen? Der Bereich ist bei uns in DE/AT ja eher noch in den Startlöchern und hat noch nicht den Stellenwert wie in anderen Ländern.

Zunächst einmal möchte ich mich wirklich herzlich bei den Menschen und dem Team hinter GAMEtainment für Ihr Interesse an mir und unseren Produkten bedanken sowie für das Interview. Ihr macht einen großartigen Job für die Community, weiter so.

Ich war selbst lange Zeit sehr aktiv im eSport als Spieler in CS 1.5 sowie 1.6 und habe damals immer nach einem legalen Mittel gesucht, meine eigene Leistung, speziell für wichtige ESL Matches bzw. Offline Turniere, zusätzlich zu steigern. Damals gab es sowas einfach nicht. Daraus ist unser Wunsch entstanden, wirklich professionelle Produkte für eAthleten zu produzieren.

Ich würde sagen, der eSport steckt nicht mehr in den Startlöchern, aber du hast natürlich Recht, es kommt ihm nicht annähernd die Bedeutung zu, die er verdient hätte. Der eSport wird in den nächsten Jahren enorm wachsen und die etablierten Sportarten wie Fußball schon sehr bald einholen bzw. ablösen. Ich persönlich denke, dass das Preisgeld für ein großes CS:GO Turnier wie der ESL One oder beispielsweise der IEM Katowice schon bald das Preisgeld der Champions League im Fußball übertreffen wird.

GAMR. Energy Dominik Pusch

Dominik Pusch: Gründer und Geschäftsführer von GAMR. Energy

Warum fiel die Wahl auf einen Energy Drink und einen Riegel und nicht vielleicht auf eine komplette Nahrungsergänzungsreihe (ähnlich Runtime)? Wie sehen Sie die Mitbewerber? Wen sehen Sie als Konkurrenz?

Die Wahl fiel auf fertig abgepackte Produkte, weil wir selber eSportler waren und gemeinsam mit sowie für eSportler arbeiten. Jeder, der sich in der Szene bewegt, weiß, dass ein professioneller Gamer während eines Matches oder beispielsweise eines Mapchanges keine Zeit hat, eine exakte Menge Pulver in einem Shaker mit Wasser zu vermischen oder ähnliches. Das sieht man bei diversen „Pros“ auf der Bühne, weil Sie Geld dafür bekommen.

Runtime sehen wir nicht als Konkurrenten. Das Unternehmen ist meiner persönlichen Meinung nach nur ein gut aufgebauter Marketing Apparat, der mit hohen Investitionssummen, wie gesagt, sehr gutes Marketing macht, was man ja auch schon daran sieht, dass Sie jetzt viele Produkte wieder zurückgezogen haben. Hier würde ich mich als Verbraucher zum Beispiel fragen, ob unfertige Produkte an mir getestet werden.

Ich bin sehr stolz und froh über die schlaue Community, die sich nicht mehr blenden lässt, sondern unsere hochwertigen Produkte wie den Riegel bzw. den Energy Drink selbst mit anderen Produkten vergleicht. Wir freuen uns über jeden und jedes Mal, wenn ein Kunde die Inhaltsstoffe unserer Produkte mit denen der Mitbewerber vergleicht.


Ist eine Vermarktung im Einzelhandel geplant bzw angestrebt?

Wir erhalten öfter einmal Anfragen aus dem Einzelhandel, möchten unser Produkt aber exklusiv halten. Wir arbeiten jedoch seit diesem Jahr mit mehreren eSport Locations zusammen, die sich sehr für die Premium Produkte von GAMR. interessieren. Mit wirklich „echten“ eSport Locations möchten wir gerne vermehrt zusammenarbeiten, können und wollen aber aufgrund der hohen Qualität unserer Produkte nur gewisse Mengen anbieten.


Sind noch andere Geschmacksrichtungen des Drinks denkbar oder sogar schon in Planung? Wird es weitere Produkte geben?

Da wir den größten Wert auf Qualität legen, ist eine Erweiterung im Sortiment immer mit sehr großem Aufwand verbunden. Für die Entwicklung, Konzeption und Produktion der aktuellen Artikel haben wir mehr als fünf Jahre investiert. Wir möchten unsere Produkte gemeinsam mit der Community entwickeln. Über den Premium Powerbar Riegel haben wir unglaublich tolles Feedback bekommen. Hier hat uns die Community aber um einen weiteren Geschmack ohne Schokolade gebeten. So etwas nehmen wir sehr ernst und versuchen das natürlich so schnell wie möglich umzusetzen.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Was sind Ihre Ziele?

GAMR. wird schon in 2020 einen der größten Marktanteile im Bereich professioneller Sportnahrung für eSportler bzw. eAthleten in Europa haben. Wir werden unsere Produkte stetig weiter verbessern, um unseren treuen Kunden einen noch höheren Mehrwert bieten zu können. Wir möchten, wie schon von Anfang an, weiter einen sehr großen Teil des Gewinns zurück in die Community investieren, wie beispielsweise in Talentscouting, Talentförderung, die Unterstützung von Teams und Spielern, die Unterstützung von Events und gemeinsame Aktionen und vielem mehr.


Zum Abschluss noch eine Kombination aus Fragen, die die meisten Leser sicherlich brennend interessieren wird: Sind Sie selbst noch aktiver Spieler? Wenn ja, haben Sie noch Zeit zum Zocken? Erstes Spiel? Lieblingsspiel?

(Lacht)… ja ich war wie gesagt damals sehr aktiver Spieler in 1.6 ESL 1. Div Top 4 und in der damaligen MR 12 Deutschland Top 5. Ich hatte aber in den letzten Jahren wenig Zeit zu spielen. Seit kurzem habe ich mir aber abends wieder ein paar Stunden Zeit für CS:GO genommen. Das ist schon wirklich ein toller Ausgleich.


Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Fragen zu beantworten. Als Partner und auch Fans Ihrer Produkte freuen wir uns auf zukünftige Erweiterungen des Portfolios und werden unsere Leser auf dem Laufenden halten!

Ich möchte mich nochmals herzlich für Euer Interesse an GAMR. sowie das tolle Interview bedanken.

Dieser Beitrag wurde bereits 926 mal gelesen

2 Comments

  1. Das ist ein 08/15 energy drink ohne besondere wirkstoffe. Nur die üblichen vitamine + koffein mit dem gleichen marketing gesabbel wie Runtime. Als ob sich gamer nicht pulver in einen shaker mit Wasser schütteln können. Für wie blöd hält der uns eigentlich?!

    Wenn eine Dose wenigstens günstig wäre…

  2. Na ja, was für besondere Wirkstoffe sollen denn da rein? Und der Geschmack spielt ja auch eine wesentliche Rolle, da gefällt mir GAMR schon ganz gut. Letztendlich entscheidet aber doch ohnehin jeder für sich was er favorisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: