Nintendo Switch: Die perfekte Tasche

IMG 20180302 111338 670x350 - Nintendo Switch: Die perfekte Tasche
Die Suche nach der perfekten Tasche bzw. dem perfekten Koffer für die Nintendo Switch kennt vermutlich der eine oder andere Besitzer der mobilen Konsole.

In meinem Fall hat diese Suche jetzt ein Ende und ich möchte meinen neuen Koffer gerne mit euch „teilen“. Seit Release hatte ich insgesamt neun verschiedene Taschen und Cases, aber irgendwie passte da nicht immer alles: RLSOCO Hard Shell.

IMG 20180302 111350 - Nintendo Switch: Die perfekte Tasche

Im Hauptfach findet man zunächst ein weiteres kleines Case, das für das Netzteil sowie die Joy-Con Adapter genutzt wird. So fliegen die kleinen Teile nicht immer herum. Direkt davor findet man Platz für einen Pro Controller. Die Peripherie sitzt so fest, dass nichts wackelt oder verrutscht.

Ein separates Fach an der Vorderseite steht für die Joy-Cons samt der Controllerhalterung zur Verfügung. Direkt daneben befinden sich die Slots für das originale Dock sowie die Switch selbst.

IMG 20180302 111352 - Nintendo Switch: Die perfekte Tasche

Legt man die kleine Klappe dann um, kommen 28 Fächer für Spiele zum Vorschein, was endlich mal genug ist, um alles dabei zu haben. Die meisten Cases bieten lediglich acht oder zwölf Einschübe für Cartridges.

IMG 20180302 111406 - Nintendo Switch: Die perfekte Tasche

Im Deckel wurde ein per Reisverschluss geschütztes Fach eingebaut, was recht viel Platz bietet. Dort verstaue ich z.B. HDMI-Kabel, Headset und USB-C-HDMI-Adapter. Letzterer dient mir als alternatives Dock, um nicht immer das riesige Original aufbauen zu müssen.

Im Summe erhält man mit diesem Koffer einen gut gepolsterten Begleiter für das komplette Nintendo Switch Sortiment. Ihr müsst auf nichts verzichten. Zum Transport liegt außerdem noch eine Riemen bei, um den Koffer als Umhängetasche zu verwenden.

Mein Koffer wurde von Amazon geliefert und kam seht gut verpackt. Nach dem Öffnen war ich sehr begeistert, dass kaum bis kein Eigengeruch wahrzunehmen war. Es riecht also gar nicht nach Weichmacher, was ein weiterer Pluspunkt ist. Die Außenseite bietet durch seine Härte ausreichend Schutz. Ohne es bisher getestet zu haben, wirkt es so, als könne die Tasche durchaus den einen oder anderen Schlag aushalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2003 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: