[Review] Payday 2 (Switch)

2018022219082000 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 670x350 - [Review] Payday 2 (Switch)
505 GAMES hat uns freundlicherweise mit Payday 2 für die Nintendo Switch versorgt. Wir haben den Coop-Shooter getestet und möchten euch unsere Meinung in diesem Review vermitteln. Ob sich das Game für Neueinsteiger und/oder alte Hasen der Serie lohnt, erfahrt ihr im Folgenden. Da es sich um ein Videospiel mit USK 18 handelt, wurden die Screenshots möglichst harmlos gewählt. Wir empfehlen, dieses Review lediglich mit dem passenden Alter zu lesen.
2018022219102000 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 - [Review] Payday 2 (Switch)

Payday 2 erfreut sich in der Community der PS4- und XBOX-Gamer großer Beliebtheit. Ob der Port für die Nintendo Switch da anschließen kann, bleibt zu klären. Der Coop-Shooter bietet euch an, Banken auszurauben, Terminals zu hacken oder auch Geld zu schmuggeln. Das Genre besetzt eine bisher kleine Auswahl an Games mit Fokus auf Multiplayer-Missionen, weshalb sich ein Test umso mehr lohnt.

Technisch wirkt die Umsetzung durchaus gelungen. Starbreeze kitzelt 30fps bei 720er Auflösung aus der Nintendo Switch. Framedrops konnten ab und an festgestellt werden, aber diese stufe ich nicht als dramatisch ein. Das ist ein schon mal ein Pluspunkt, denn das ist längst nicht jedem Entwickler geglückt.

Zudem stören auch die weichen Texturen auf der Switch nicht, die bei grafisch aufwendigen Kämpfen auftreten können. Auch auf den Konkurrenzkonsolen ist Payday 2 kein Grafik-Killer bzw. wirklich hübsch anzusehen. Allerdings hat sich das zu dunkle Bild auf der Switch sehr negativ auf das Gameplay ausgewirkt. Das hat wirklich sehr genervt, denn an vielen Stellen konnte man seinen Laufweg teils nur erahnen. Mit Gammakorrektur hätte man das Problem direkt ausmerzen können, aber diese Settings existieren leider nicht.

2018022219175600 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 - [Review] Payday 2 (Switch)

Die Nintendo Switch Version von Payday 2 kommt leider ohne die aktuellen Updates und Bugfixes. Das “Most Wanted”-Update ist bereits enthalten. Dieses stammt aus 2017, aber “Master Plan” wurde noch nicht ausgerollt. Warum das wohl so ist, da der Port ja generell gut gelungen ist, können wir uns nicht erklären. Es folgt allerdings ein dicker Pluspunkt, denn die kostenpflichtigen DLCs der anderen Konsolen sind in der Switch Version direkt enthalten, was uns gut 50 Missionen bringt.

Die Ladezeiten für Missionen sind tatsächlich angenehm kurz, was man auf der Switch nur bei wenigen Titeln hat. So findet der Spieler schnell Online-Matches und muss dann nicht lange warten. Für diesen Test wurde der Pro Controller verwendet. Mit diesem konnten auch in Gefechten recht präzise Headshots gelandet werden. Dies war mit den Joy-Cons leider nicht der Fall. Hier stellt sich die Steuerung deutlich hakeliger bzw. schwammiger dar. Das merkt man aber eigentlich auch nur, wenn man den direkten Vergleich anstrebt. Auf die Bewegungssteuerung hat man leider komplett verzichtet, das wäre sicherlich interessant gewesen. HD-Vibration funktioniert, aber wirkt sehr weich, sodass man diese kaum wahrnimmt.

2018022219225800 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 - [Review] Payday 2 (Switch)

Ganz im Gegensatz dazu hat der Entwickler aber sehr wohl an den Touchscreen gedacht. Diesen kann der Gamer verwenden, um durch die Menüs zu navigieren. Einen echten Vorteil bringt das allerdings nicht. Mit dem Controller funktioniert die Navigation schon problemlos, was auch nicht selbstverständlich ist.

Wie erwähnt, ist die Nintendo Switch Version zum Release im Vergleich zu PS4 und XBOX ein wenig veraltet, aber der Port tatsächlich gut gelungen. Man wird schnell süchtig nach den zufällig generierten Missionen, da man neue Skills freischalten und natürlich Waffen, Masken und Gadgets kaufen kann, um besser abzuschneiden. Zu diesen Gadgets zählen etwa Geschütztürme, die von Gegnern primär in den Fokus genommen werden und euch einen erheblichen Vorteil bringen.

Leider kann Payday 2 auch sehr frustrierend werden, da die KI einfach dämlich ist. Folglich will man möglichst nicht solo zocken. So kommen wir zum Kritikpunkt “Kommunikation”. Wie kann ich auf der Switch mit meinen Mitspielern reden und mich abstimmen? Mit Bordmitteln ist dies leider nicht möglich, obschon zwingend notwendig. Nintendos mobile App unterstützt lediglich Splatoon 2 und dann ist die Verkabelung wirklich nicht optimal. Also müssen die Gamer auf Alternativen ausweichen. Mit Freunden oder Bekannten haben wir unseren eingerichteten Discord-Server genutzt. Dummerweise ist es auch oft vorgekommen, dass Mitspieler dumm rumgestanden haben oder völlig falsch gelaufen sind als der Rest der Gruppe, weil wir nicht mit ihnen sprechen konnten.

2018022219245200 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 - [Review] Payday 2 (Switch)

Auch wenn Starbreeze für diesen Umstand nichts kann, fehlt der Voicechat einfach. Da passiert hoffentlich in Zukunft noch etwas in Kooperation mit Nintendo, sodass mehr Games vom ausgelagerten Voicechat profitieren können. Hat man ein Squad zusammen und ist gemeinsam in einem entsprechenden Chat, entfaltet sich Payday 2 erst richtig. Jeder nimmt eine spezielle Rolle im Gameplay ein und hält sich an den zuvor geschmiedeten Plan.

Payday 2 kann mit seiner schwammigen Steuerung, teils schlechten Kollisionsabfrage und dem Mitspieler-Problem sehr frustrierend werden, wobei man die Steuerung über einen Pro Controller deutlich verbessern kann.

Aber das Game macht mit Freunden auch unheimlich Spaß, wenn man sich absprechen bzw. koordinieren kann. Diese strategische Komponente bringt viel Spaß. Wer bereits eine PS4- oder XBOX-Version des Spiels zockt, kann die Switch-Variante links liegen lassen, wenn er nicht auf das mobile Zocken abzielt. Letzteres sollte im Idealfall dann mit ein paar Freunden geschehen. Lokale Games sind sehr unterhaltsam.

2018022219111000 120717FE38E5AA3A06E82B873633D680 1 - [Review] Payday 2 (Switch)

Fazit
Wie bereits im Artikel erwähnt, wurde Payday 2 sehr solide portiert und kann richtig Spaß machen. Das Freischaltsystem lässt euch das Game immer wieder starten und der Soundtrack ist echt cool.

Matches mit “Fremden” sind langweilig bis einfach nervig, weil die Abstimmung in der Regel fehlt. Jedoch kann man sich in entsprechenden Communities auch Mitspieler besorgen. Obschon Starbreeze und 505 GAMES da nichts für können, macht der fehlende Voicechat einiges an Spielspaß aus.

Alles in Allem bekommt man einen guten Port, der noch Potenzial zur Weiterentwicklung hat, wenn man sich etwa den noch fehlenden DLC und die Patches anschaut. Wer direkt mit mehreren Freunden einsteigt, macht hier mal nichts falsch!

Dieser Beitrag wurde bereits 2691 mal gelesen

Payday 2

49,99€
Payday 2
8

Grafik

7.0 /10

Sound

8.5 /10

Gameplay

8.0 /10

Umfang

9.0 /10

Spielspaß

7.5 /10

Pros

  • Solider Port
  • Cooler Soundtrack
  • kurze Ladezeiten
  • Zufällig generierte Missionen
  • Langzeitmotivation

Cons

  • Fehlender Voicechat (!!!)
  • Kollisionsabfrage nicht optimal
  • Veralteter Patchstand
  • Solo-Missionen frustieriend
  • Dumme KI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: